Gratis Versand
1-2 Werktage Lieferzeit
100 Tage Widerrufsrecht

2+ 1 GRATIS AL UNSERE FÜR HANDYHÜLLEN 2+ 1 GRATIS AL UNSERE FÜR HANDYHÜLLEN

Gratis Versand
1-2 Werktage Lieferzeit
100 Tage Widerrufsrecht

2+ 1 GRATIS AL UNSERE FÜR HANDYHÜLLEN 2+ 1 GRATIS AL UNSERE FÜR HANDYHÜLLEN

Durch Johnno van den Brink, 14 mai 2024

Blutzucker messen mit dem Smartphone

Du kannst heutzutage deinen Blutzucker mit deinem Smartphone messen, aber dazu musst du dein Gerät mit einem Glukosesensor koppeln. In diesem Artikel erklären wir, wie das genau funktioniert und welche Glukosesensoren du dafür verwenden kannst.

Wie misst man seinen Blutzucker mit dem Smartphone?

Das Messen des Blutzuckers mit einem Smartphone ist möglich, was auch als Glukosesensor-Therapie bezeichnet wird. Der Sensor wird auf deinem Körper platziert und anschließend lädst du eine App auf dein Mobiltelefon herunter. In dieser App siehst du Informationen über deine Blutzuckerwerte.

Wie das funktioniert, hängt vom Typ des Glukosesensors ab. Du hast zwei Optionen: FGM und CGM. Bei FGM musst du dein Smartphone in die Nähe des Sensors halten oder du musst in deiner App auf einen Knopf tippen. Dies wird als Flashen bezeichnet und bedeutet, dass du deine Werte nicht kontinuierlich ablesen kannst.

CGM funktioniert eigentlich etwas einfacher, da du nicht flashen musst. Deine Glukosewerte werden durch deinen Glukosesensor und die App rund um die Uhr erfasst. Sie funktionieren in der Regel 6 bis 180 Tage, während du FGM-Sensoren nach zwei Wochen ersetzen musst.

Vor- und Nachteile der Glukosesensor-Therapie

Du trägst den Glukosesensor auf deinem Körper, was sichtbar sein kann. Einige Benutzer finden das als Nachteil, aber diese Option bietet auch viele Vorteile. Hier findest du eine Übersicht über alle Vor- und Nachteile des Blutzuckermessens mit Hilfe eines Sensors.

Vorteile:

  • Du musst keine bis viel weniger Fingerstiche machen.
  • Bei den meisten Glukosesensoren kannst du Alarme einstellen, wenn dein Blutzucker zu hoch oder zu tief ist.
  • Du kannst die Daten mit deinem Diabetesberater teilen.
  • Du kannst hohe Spitzen und tiefe Täler leichter vermeiden und beheben.
  • Du siehst, wie deine Glukosewerte auf deine Handlungen reagieren.

Nachteile:

  • Dein Glukosesensor ist manchmal sichtbar.
  • Das Blutzuckermessgerät ist ungefähr 10 Minuten hinter den Fingerstichen zurück.
  • Einige Glukosesensoren müssen kalibriert werden, was bedeutet, dass du trotzdem stechen musst.
  • Du beschäftigst dich wahrscheinlich mehr mit deiner Diabetes, was dich unruhig machen kann.
  • Du kannst Alarmmeldungen zu unpassenden Zeiten erhalten.

wat zijn de beste glucosesensoren

Was sind die besten Glukosesensoren?

Es ist nicht einfach, einen Glukosesensor auszuwählen, da es viele Systeme gibt. Glücklicherweise wirst du dabei von deinem Behandler unterstützt. Generell empfehlen Experten die folgenden Sensoren:

Die besten FGM-Systeme:

  • FreeStyle Libre 2: Geeignet für Kinder ab 4 Jahren. Muss nicht kalibriert werden, funktioniert jedoch nur durch Flashen. FreeStyle Libre 2 wird von Abbott Diabetes Care hergestellt und muss wie andere FGM-Systeme nach 14 Tagen ausgetauscht werden.
  • Glunovo Flash: Glunovo Flash ist auch ein FGM-Sensor mit einer Nutzungsdauer von zwei Wochen. Dieser Sensor zeigt nicht nur deine aktuellen Blutzuckerwerte, sondern auch deren Trend an. Um die Daten zu erhalten, musst du eine Taste in der zugehörigen App drücken. Eine Kalibrierung ist nicht erforderlich.

Die besten CGM-Systeme:

  • Menarini Glucomen Day: Dieser CGM-Sensor muss in einem Winkel von 45 Grad eingeführt werden und ist das einzige System, das so funktioniert. Es arbeitet 14 Tage lang und benötigt Kalibrierung. Menarini Glucomen Day ist für Personen ab 6 Jahren geeignet.
  • FreeStyle Libre 3: Der FreeStyle Libre 3 ist der Nachfolger des Libre 2 und somit ein CGM-System. Er misst rund um die Uhr deine Glukose und arbeitet mit dem Mylife Loop-System. Dieser Sensor wird 14 Tage getragen und muss nicht kalibriert werden.
  • Dexcom G7: Der Dexcom G7-Sensor kann 10 Tage verwendet werden und misst alle fünf Minuten deine Blutzuckerwerte. Er ist wesentlich kleiner als der Dexcom G6 und daher bereits für Kinder ab 2 Jahren geeignet.
  • Ascensia Eversense: Wenn du ein CGM-System suchst, das lange getragen werden kann, empfehlen wir den Ascensia Eversense. Ein Facharzt führt diesen Sensor unter die Haut ein, wo er 180 Tage verbleiben kann. Ascensia Eversense ist nur für Erwachsene geeignet und muss kalibriert werden.
  • Medtronic Guardian 4: Es ist ratsam, den Medtronic Guardian 4 mit der MiniMed 780 Insulinpumpe zu kombinieren, um ein sogenanntes Hybrid Closed Loop-System zu bilden. Dieses System kann von jedem ab 7 Jahren verwendet werden und erfordert keine Kalibrierung.

Kannst du mit einem Glukosesensor Sport treiben?

Jetzt weißt du genau, wie das Messen deines Blutzuckers mit deinem Smartphone funktioniert. Dafür benötigst du einen Glukosesensor, aber kannst du damit auch Sport treiben? Gute Nachrichten: Generell ist das durchaus möglich.

Es ist sogar praktisch, einen solchen Sensor beim Sport zu tragen. Dadurch kannst du schnell und einfach sehen, ob deine Blutzuckerwerte steigen oder fallen. So weißt du, welche Maßnahmen du ergreifen musst, um alles wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Blutzucker messen mit dem Smartphone: Häufig gestellte Fragen

Kann eine Smartwatch den Blutzucker messen?

Heutzutage kannst du verschiedene Smartwatches kaufen, von denen behauptet wird, dass sie in der Lage sind, deinen Blutzucker zu messen. Untersuchungen zeigen jedoch oft, dass sie ihre Versprechungen nicht erfüllen können. Im Allgemeinen können Smartwatches also nicht gut deinen Blutzucker messen.

Kannst du den Blutzucker messen, ohne zu stechen?

Du musst dich nicht unbedingt selbst stechen, wenn du deinen Blutzucker messen möchtest. Dafür kannst du mittlerweile auch einen Glukosesensor verwenden. Damit kannst du deine Blutzuckerwerte auf deinem Smartphone ablesen.

Welche App für Diabetes?

Die besten Apps für Diabetes:

  • mySugr
  • FreeStyle LibreLink
  • Diabetes Voetencheck
  • Contour Blutzuckermessgerät
  • Mein Eetmeter

Fazit

Du kannst also deinen Blutzucker mit deinem Smartphone messen, obwohl du dafür immer noch einen Glukosesensor benötigst. Nachdem dein Diabetesberater diesen angebracht hat, musst du die zugehörige App auf deinem Smartphone herunterladen. Dort siehst du dann, wie es um deine Glukosewerte steht, ohne dass du dich stechen musst.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Pflichtfelder